Pistenpflege

Im Skigebiet-Ruhrquelle ist täglich ein Pistengerät der Fa. Kässbohrer im Einsatz, um die Pisten perfekt zu präparieren.

Wenn, lt. Wetterbericht am Nachmittag in den darauffolgenden 12 Stunden mit keinen Schneefällen zu rechnen ist, werden die Pisten bereits am Vorabend neu präpariert. Folgt dieser Präparierung auch noch eine klare, kalte Nacht, so findet man am nächsten Tag schöne, kompakte und gut befahrbare Pisten vor. Wichtigste Entscheidungshilfe für die Pistenpräparierung ist die Wettervorhersage und die Erfahrung unserer Mitarbeiter!

Bei Neuschnee:

Bei Neuschnee sind die Pistengeräte am Morgen ab 4:30 Uhr im Einsatz. Da sich der frisch präparierte Neuschnee bis zum Betriebsbeginn, um 09:00 Uhr, mit dem Altschnee nicht gut binden kann, erscheinen die Pisten an solchen Tagen sehr weich. Halten die Niederschläge auch während der Präparierung an, kann es vorkommen, dass die bereits am frühen Morgen bearbeiteten Pisten, bis zur Inbetriebnahme wieder eine Neuschneeauflage haben und es entsteht der Eindruck von nicht präparierten Pisten. Ebenfalls kann es bei den am Morgen präparierten Pisten infolge von starkem Wind zu Schneeverwehungen kommen, welche als sehr störend empfunden werden.

Lange Schönwetterperioden:

In diesen Phasen werden nur die stark abgefahrenen Pisten neu präpariert um nicht den gefestigten Schnee aufzureißen und die harte, kompakte und griffige Schneedecke zu zerstören.

Bei sehr harter Schneedecke ist das Pistengerät nicht immer in der Lage alle Buckel abzufräsen und wieder glatt zu verfestigen. Man findet dann eine eher grobe und rippige Pistenfläche vor.

Auf Grund der Mittelgebirgslage unseres Skigebietes und der sich häufig schnell ändernden Wetterverhältnisse, ist es leider nicht immer möglich, optimale Pistenverhältnisse zu schaffen.

Aktuelles

Öffnungszeiten in der Sommersaison:

Hütte
Do - So 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr (ab Mai)

Webcams

Webcam Ruhrquelle
Webcam Ruhrquelle